hallo & herzlich willkommen.

Schön, dass du da bist!

Ich zeige dir hier Anleitungen und Inspirationen für selbstgemachte Geschenke, coole Deko und andere Kleinigkeiten.

newsletter abonnieren.
nichts mehr verpassen.
aktuelle einträge.
suche.
social media.
  • Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
besucher.
instagram.

Valentinstag-Geschenkanhänger aus Ton

Gestern fiel mir eine richtig süße Idee zum Valentinstag ein. Das Problem ist nur, dass mich die Erkältungswelle erwischt hat. Und deshalb liege ich seit Freitag nur noch schlapp auf dem Sofa mit einer dicken Schniefnase.

Aber ich MUSSTE dieses DIY einfach basteln. Also habe ich mich gestern noch in mein Bastelzimmer geschleppt und angefangen zu basteln...


Du glaubst gar nicht, wie schnell das DIY geht! Einfach ein paar Herzchen aus Ton oder Salzteig formen, über Nacht auf die Heizung legen und trocknen lassen und am nächsten Tag bemalen. Dann nur noch einen Faden durchziehen und es an eine kleine Karte binden - fertig. Das hab sogar ich mit pochendem Kopf und triefender Nase geschafft!


Es war aber zugegebenermaßen echt der Wurm drin. (Wer mir auf Instagram folgt, hat das ja heute morgen live miterlebt in meiner Story...) Ich hatte gerade angefangen zu basteln, dann war der Akku meiner Spiegelreflexkamera leer. Toll. Deshalb musste ich dann leider mit der kleineren Kamera weitermachen - die Qualität ist auch nicht die beste -... Der Akku ist natürlich auch noch leer gegangen. Toll. Aber zum Glück hatte die andere Kamera in der Zwischenzeit lange genug aufgeladen, um für die Endfotos wieder startklar zu sein...

Du brauchst:

  • Ton oder Salzteig (aus Mehl, Salz und Wasser im Verhältnis 2:1:1)

  • weiße und rote Acrylfarbe

  • Klarlack

  • eine Schnur oder ein Faden

  • eine Klappkarte oder Tonkarton

  • Stifte zum Beschriften

So geht's:

1. Forme aus Ton oder aus Salzteig kleine Herzen. (Dafür nimmst du ein bisschen Ton zwischen Daumen und Zeigefinger und formst ein Dreieck. In die flache Seite, die von deinen Fingern wegzeigt, drückst du mit der anderen Hand eine Mulde hinein. Jetzt drückst du das ganze platt, formst das Herz noch perfekt und stichst mit einem Schaschlikspieß oder einem Nagel ein Loch oben hinein - Fertig.)

2. Lasse die Herzen einige Stunden trocknen - je nach Größe reichen ca. 2 h auf einer Heizung.

3. Bemale die Herzen mit roter, und rosafarbener Acrylfarbe und lasse sie nochmals trocknen.

4. Bestreiche sie mit Klarlack oder durchsichtigem Nagellack, damit die Farbe nicht abgeht und sie einen schönen Glanz erhalten.

5. Fädel deinen Faden durch das Loch und binde die Herzen an der Karte oder dem Geschenk fest.

Fertig! Das ging echt einfach und schnell, stimmt's?

Ich muss jetzt nur noch warten bis meine Kamera wieder einen vollen Akku hat, damit ich die Bilder auf den Laptop ziehen und sie hier einfügen kann.

Am liebsten hätte ich noch rote Rosen für den Hintergrund des Titelfotos, aber das wird vermutlich nicht klappen, da ich ja krank und auch alleine bin. Ich hoffe aber, dass sie trotzdem richtig schön werden :D.

Und jetzt noch ein paar schöne Bilder...

Wenn du ein DIY nachmachst, kannst du gerne auf Instagram den Hashtag #diywithlunaria benutzen. Dann kann ich mir deine Bilder anschauen und sie liken :).

Ich würde mich übrigens voll freuen, wenn du auf das kleine Herzchen rechts unten klickst <3 - dann sehe ich, ob dir das DIY gefallen hat :).

Liebe Grüße und viel Spaß beim Basteln!

Deine Lunaria.

Lunaria.

diy geschenkideen & blog.

© Copyright by Lunaria (www.diyblog-lunaria.de)

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now