hallo & herzlich willkommen.

Schön, dass du da bist!

Ich zeige dir hier Anleitungen und Inspirationen für selbstgemachte Geschenke, coole Deko und andere Kleinigkeiten.

newsletter abonnieren.
nichts mehr verpassen.
aktuelle einträge.
Please reload

suche.
social media.
  • Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
besucher.
instagram.

DIY Grußkarten zu Ostern

March 8, 2018

Huhu! 

Bis zum Osterfest ist es ja gar nicht mehr lange und die zwei richtig süßen Grußkarten wollte ich unbedingt mit euch teilen..

 

 

 Die erste DIY Osterkarte hat ein richtig süßes Osterhasengesicht. Dazu habe ich einfach zwei Ohren mit schwarzem Fineliner angedeutet und zwei Kulleraugen aufgeklebt.

 

Das brauchst du:

  • Helle (Klapp-)Karte

  • Bleistift

  • Kulleraugen (oder aufgemalte Augen)

  • Schwarzer Fineliner / Filzstift

  • Buchstabenstempel und Stempelkissen (oder du schreibst mit deinem Fineliner)

  • (Das Buch auf dem Bild brauchst du erst für die zweite Osterkarte :) )

 

So einfach geht's:

 

1. Klebe zwei Kulleraugen auf (oder male diese mit einem Filzstift auf) und zeichne mit einem Bleistift zwei angedeutete Ohren und Augen vor.

 

 2. Male die Ohren mit dem schwarzen Fineliner nach und schreibe einen kleinen Ostergruß darunter. Ich habe dazu meine Buchstabenstempel von einem 1€-Laden verwendet, aber du kannst natürlich auch mit einem Filzstift etwas schreiben.

 

Feeeertig! Wohooo!

Das ging schnell, oder? 

Und die Karte ist wirklich ein supersüßes Geschenk zu Ostern... dazu vielleicht noch ein kleiner Schokohase und dann ist das Geschenk perfekt.

Ich bin sowieso kein Fan von gekauften Geschenken - die selbstgemachten sind einfach viel persönlicher und meistens sogar günstiger und echt einfach!

 

 

 

Die zweite Karte ist natürlich auch nicht besonders schwer, erfordert aber ein bisschen mehr Geduld.

Aus einer alten Buchseite - meine ist aus einem uralten Geschichtsbuch, das in unserer Schule aussortiert wurde und das ich mir gleich zum Basteln gekrallt habe :) - habe ich ein Häschen ausgeschnitten und ihm einen Bommelschwänzchen aus Wolle verpasst.

 

Das brauchst du:

  • eine (Klapp-)Karte

  • eine alte Buchseite

  • Wolle 

  • Stoff- und Papierschere, Heißkleber, Bleistift

 

So geht's: 

 

1. Zeichne einen Hase auf deine Buchseite (oder schnapp dir eine Vorlage aus dem Internet :) ) und schneide ihn aus.

 

 

2. Wickel einen Wollfaden mehrfach um zwei Finger, bis ein dicker "Ring" entstanden ist. Schneide den Wollfaden ab und nehme den "Ring" vorsichtig von deinem Finger. Binde ein weiteres Stück Faden um den kompletten Ring (siehe Foto), dass wie ein "Unendlich-Zeichen" aussieht. Schneide dann die beiden Schlingen mit der Schere auf.

Es sollte ein Bommel entstanden sein :), den du noch zurechtstutzen kannst.

 

 

3. Klebe den Bommel mit Heißkleber auf den ausgeschnittenen Hase auf und klebe diesen dann auf die Karte.

 

 

Fertig! 

Schlicht, aber echt süß, finde ich :)

 

 

 

  

 

 Ich hoffe, dass dir die DIYs gefallen haben und du vielleicht sogar etwas nachbastelst. (Falls du das machst, poste deinen Beitrag doch mit dem #diywithlunaria auf Instagram und markiere mich (@diybloglunaria).

 

Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag  <3

 

Deine Lunaria.

 

 

Gefällt mir
Please reload

Lunaria.

diy geschenkideen & blog.

© Copyright by Lunaria (www.diyblog-lunaria.de)

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now